Apportin

(Appo), Josef, dt. Maler, Objektkünstler, *2.7.1922 München, lebt in Hameln Std.: 1939-42 Akad. München bei Gulbransson und Berlin bei Jank, 1941 Albrecht-Dürer-Preis, 1947-51 Lehrtätigkeit an privater Mal- und Zeichenschule in Hameln. 1952 Gründungsmitgl. der Gruppe "arche", 1955-57 Werbestudium, 1958-60 Werbung für OKA-Teppichwerke, 1970 Gründungsmitgl. der Gruppe "Reduction" in München, Mitgl. des Magischen Zirkels von Deutschland. - Ausgehend von kubist. Naturdeutungen (Landschaftsaquarelle, u. a. ital. Motive, zw. 1945 und 1955) gelangt A. mit seinen gestischen Kalligrammen, Skipturen und Meditationsbildern zur Ausdruckswelt Informel, die sich bei ihm aber nie ganz von geometrischen Akzenten löst. Den Experimenten (ab 1950) und tachistischen Phasen (1955) folgen ab 1960 kinetische Objekte. Seit Mitte der 70er Jahre Werke den versch. Materialkombinationen (u. a. stereometrische Figurationen aus Plexiglas). Durch die Beschäftigung mit dem Kontinuum Zeit und Bewegung mit Verfremdungseffekten mittels Licht und Spiegeln, bei denen der Betrachter aktiv in das Optische Geschehen einbezogen wird. A.s permanente Absicht, das starre Bild aufzulösen, führte zu lichtkinetischen Objekten, bei denen Bewegungen zum zentralen künstler. Inhalt werden. Mit langwierigen Versuchen schuf A. techn. Voraussetzungen für die Herstellung von Plastiken (bis zu 20m Höhe). um organische Bewegungen zu artifizieren. Etwa ab 1980 mit gestischen Kalligrammen Wiederaufnahme des maler. Werkes. Unabhängig von allen Entwicklungen erweist sich A. als begabter Porträtist.  E: 1952-83 Hameln (innerhalb der Gruppe "arche") / 1970, '82, '87 Hameln, Kunstkreis / 1973 Mailand, Gall. D'arte, Sig Schwarz / 1974 München, Kunstver. / 1987 München, Ausst.-Pavillon. - G: Seit 1947, u. a. 1952 München, Haus der Kunst / 1961 Wolfsburg: Junge Stadt sieht junge Kunst / 1972 Kassel : Straßenkunst zur dokumenta 5 / 1973 Paris, Centre Nat. d'art.
Fernsehsendung über A. 1952, '60, '71, '74 Bayer. Fernsehn; 1970, '72 Norddt. Rundfunk II;  1973 Hess. Fernsehn; 1982, '83 Norddt. Rundfunk I. Appo, Bilder zw. 1980 und 1986, gestische Kaligramme, Bilder zur Meditation, Kat., M. 1987. - Mitt. des Künstlers; G. Hunze, Bonn
M.H.